April Vollmond

By Philipp Schmidli / April, 26, 2013 / 26 Kommentare
mond_blog

Die Silhouette eines Velofahrers am Donnerstag, 25. April 2013 vor dem aufgehenden Vollmond.

Nachdem im Vollmondbild vom Januar noch Wolken vorhanden waren und das Wetter im Februar und März nicht mitspielte hier nun ein neuer Versuch im April. Erfreulicherweise zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Mit Müh und Not habe ich nach mehrstündiger Suche einen passenden Standort für das Bild gefunden. Waren im Bild vom Januar ca. 300m Luftlinie Unterschied zwischen Kamera und Skifahrer, so sind es nun im Bild vom April ca. 1300m. Dieser Distanzunterschied von 1000m lässt den Mond so viel grösser erscheinen im Vergleich zur Person im Vordergrund. Vorgehensweise und Equipment waren identisch zum Januar. Die linke Mondseite ist ein wenig dunkler da an diesem Abend zudem eine partielle Mondfinsternis war.

moon_blog_1

Stundenlanges Suchen und Rekognoszieren am Computer in Google Earth nach dem passenden Standort.

moon_blog_2

Koordinaten Standortüberprüfung vor Ort mit einem Garmin GPS am Nachmittag.

moon_blog_3

Finales Setup und Location.

moon_blog_5

Mondaufgang um 21:20.

moon_blog_4

Um 21:24 steht der Mond bereits über dem Horizont.

moon_blog_7

Posieren für Fortgeschrittene.


26 Antworten auf April Vollmond

  • Ueli

    Wie hast du es hingekriegt den Mond im Blindflug dermassen scharf zu fotografieren?

    Oder hast du den Mond erst fokussiert und bist dann blitzschnell auf den Berg geradelt?

    Bin da echt neugierig :)

    • Philipp Schmidli

      Auf dem Mountainbike sitzt ein befreundeter Fotograf, ich habe fotografiert. Wir kommunizierten über Walkie-Talkies. Der Fokus liegt nicht auf dem Mond, sondern auf der Person.

  • [...] you can read Germany, you can check out Schmidli’s account of this project over on his blog. He also has a writeup of his failed attempt earlier this [...]

  • Jörn

    Das ist klasse! Richtig gute Arbeit!

  • Wäli

    Perfekt umgesetzt! Kompliment zum gelungenen Mondbild! Wäli

  • David Mitchell

    Grüße Philipp; Super-Foto von Mond ich gesehen hatte, wenn veröffentlicht. Canon Optik ist unter wenigen, die ich bevorzugen, eine Frage für mich stellt sich aber; Mondoberfläche Detail ist eher gering, wie ist das so (mit EOS D1-X und 1200mm)? Bitte beachten Spezifikation für mein Mond Foto mit Samsung NX-10 mit 600mm f/5.6 Novoflex [tatsächlichen; f11 bei 920mm APS-C] und ISO200.

    Irgendwelche Gedanken wäre hilfreich. (bitte entschuldigen Sie die Sprache aus Fehler englischer Übersetzung)

    Prost

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2785404092284&l=8f888efdb0

  • David Mitchell

    Canon Optiken sind ein Favorit von mir, wollte ich sagen.

  • Helmut

    Beeindruckend!

    Das mit der partiellen Mondfinsternis während der Aufnahmen war aber nicht geplant, oder? ;-)

    • Philipp Schmidli

      Ich wusste von der partiellen Mondfinsternis und hoffte, dass diese nicht allzu gut sichtbar wird. Wäre die linke Mondseite total finster geworden, so wäre das fürs Bild nicht sonderlich vorteilhaft gewesen. Aber so wie es jetzt ist passts ganz gut als Sahnehäubchen ;)

  • Antoinette Schmdi

    hallöchen Philipp, Maria hat mir Deinen Link gegeben, ist ja ein absolutes Hammerbild. Gratulation!

  • Patrick Itten

    Super Foto! Gut geplant und noch besser umgesetzt! Auch Deine anderen Aufnahmen auf der Seite gefallen mir sehr! Viel Erfolg!

  • tas

    ciao philipp!

    hammer pic erstmals, coole idee, sehr gut umgesetzt. ich als hobbyfotograph finds toll, dass du hier so ausführlich über making-of, setup schreibst. meistens fragt man sich ja bei solchen pics.. “how the hell..?” :P

    leider habe ich nicht das nötige equipment um ähnlich spektakuläre mondbilder zu produzieren..schweineteuer diese teleobjektive ;)

  • Laurent

    Hallo Philipp

    Gratualtion zu deinem hammer Bild und vor allem, für deinen “Weltruhm”. Ich bin über die Facebook Gruppe “I Fucking Love Science” auf dein Bild gestossen. Mit einem Zielpublikum von knapp 5 Millionen ist das schon ein grosser Erfolg.

    Weiter so und liebe Grüsse,
    Laurent
    http://www.facebook.com/IFeakingLoveScience

  • Hermann

    Gratuliere” Tolle Idee, super Umsetzung – weiterhin viel Erfolg!

  • Peter Eich

    Fantastisch!

    Darf ich das http://www.philippschmidli.com/wp-content/uploads/moon_blog_7.jpg auf http://www.facebook.com/bikemap posten und im Bildtext auf diesen Blogpost verlinken?

    LG, Peter
    Konstanz

  • Volkan

    really great photo

  • […] Resonanz auf das April Vollmond Bild war überraschend gross. Oftmals wurde es mit der berühmten Szene aus dem Hollywood Klassiker ET […]

  • Berkay GÖKHAN

    wundervoll,wirklich sehr nett

  • […] por água abaixo devido ao mau tempo e muita chuva. Enfim, na última noite de lua cheia de abril, Philipp achou o local e a posição exatos para tirar a foto que almejava […]

  • Urun Fotografcisi

    wery nice photo, thank you for sharing

  • Lorenz

    Hallo Philipp. Ich mache eine Präsentation über Spiegelreflex Kameras und Geschichten hinter besondere Bilder. Und dein Bild würde ich gerne in meine Präsentation einehemen. So, jetzt zur meiner Frage. Wie groß war die Entfernung zwischen dir und dem Radfahrer (dein Freund) und was für einen Brennweite hattest du bzw. welches objektiv. Hoffe ich bekomme eine Antwort.

    Grüße Lorenz

    • Philipp Schmidli

      Hallo Lorenz, Distanz war so um die 1300m, Brennweite war 1200mm. Canon EF 600mm mit 2x Konverter.

      Grüsse, ps

Eintrag kommentieren

Post Comment